• Tel. Beratung Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr
  • kostenloser Versand (Deutschland)
  • 14 Tage Rückgaberecht (siehe Widerrufsbelehrung)
  • schneller Versand
  • günstige Preise
  • Tel. Beratung Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr
  • kostenloser Versand (Deutschland)
  • 14 Tage Rückgaberecht (siehe Widerrufsbelehrung)
  • schneller Versand
  • günstige Preise
So berechnen Sie die Rahmenhöhe Ihres Fahrrades

So berechnen Sie die Rahmenhöhe Ihres Fahrrades

Rahmenhöhe berechnen

Um für Dich die richtige Rahmenhöhe zu finden, benötigst du zunächst deine Schrittlänge und Körpergröße.

Die Schrittlänge kannst Du wie folgt messen:

So ermitteln Sie Ihre Schrittlänge, Körpergröße und Rahmenhöhe

Drei Schritte zum bestimmen der Schrittlänge: Du benötigst einen Zollstock und eine Wasserwaage alternativ zur Wasserwaage kannst du auch ein Buch verwenden.

1. Schritt: Ziehe Deine Schuhe und die Hose aus.

2. Schritt: Stelle Dich mit dem Rücken an die Wand und klemme dir die Wasserwaage bzw. das Buch zwischen die Bein. Ziehe die Wasserwaage - Buch ganz nach oben. Drücke das Buch bis an die Wand, so das es in Waage ist. Bei einer Wasserwaage bitte waagerecht ausrichten.

3. Schritt: Messe nun mit Hilfe des Zollstocks die Schrittlänge, indem Du das Maß vom Fußboden bis Oberkante Wasserwaage - Buch abliest. Praktisch wäre eine 2. Person.


Jetzt Rahmenhöhe berechnen

Nutze folgenden Rahmenhöhenrechner für Dein jeweiliges Fahrrad auf fahrrad-rechner.de

- Mountainbike (Fully, Hardtail)

- Crossbike (Crossrad, Fitnessbike)

- Rennrad (Rennrad, Cyclocrosser, Gravelbike, Singlespee, Fixie)

- Trekkingrad (Trekkingrad, Cityrad, Tourenrad)

Da, jeder Körper über eine andere Körpergeometrie verfügt, sind die errechneten Ergebnisse empfohlen Werte, die nach jeweiligen Körperbau und Fahrradtyp leicht abweichen können.